Fernheilung 2018-06-14T22:15:27+00:00

Fernheilung – wie funktioniert es?

Energie

Kosmos und Erde sind von feinstofflicher Energie umgeben. Alles was ist, was wir sind und was wir sehen und berühren können ist Energie, auch unsere Gedanken und Gefühle und unser ganzes Sein. Selbst das was uns fest und nicht fließend erscheint, nämlich Materie, ist in Wahrheit verdichtete Energie. Somit ist Energie allgegenwärtig, denn es gibt keinen Zustand im Universum ohne Energie.

Die allumfassende und stets präsente Energie bringt das Leben und die Schöpfung auf allen Ebenen des Seins hervor.

Fernheilung

Nicht allen fällt es leicht anzuerkennen, dass durch einfache Techniken wie z. B. Handauflegen tatsächlich Heilenergie übertragen werden kann.

Noch größer ist die Skepsis, wenn es um Fernheilung geht. Soll es wirklich möglich sein, Heilenergie über räumliche Distanz hinweg zu senden?

Von Fernheilung spricht man, wenn ein Heiler einem nicht anwesenden Patienten eine Heilbehandlung schickt. Dabei tritt der Heiler in geistigen Kontakt mit seinem Patienten, d. h. er schickt ihm die Heilenergie quasi „über den Äther“. Dies ist durch die Anwendung einer bestimmten Technik möglich, die je nach Heilsystem variieren kann . Weitere Formen der Fernheilung basieren auf der persönlichen Heilgabe eines Einzelnen oder umfassen ganz allgemein Fürbitte und Gebet.

So gesehen ist „Fernheilung“ also ein Oberbegriff für die vielen verschiedenen Formen von Heilbehandlungen, die über die Ferne gesendet werden können. Dabei kann die jeweils verwendete Heilenergie unterschiedlicher Natur sein, etc.

Je nach Art der Heilenergie kann die Wirkung der Heilbehandlung verschieden sein bzw. der Heilungsprozess sich unterschiedlich gestalten.

Für die Wirksamkeit einer Fernbehandlung ist es unerheblich, wie groß die räumliche Distanz zwischen Heiler und Patient ist. Es ist also egal, ob der Patient im Raum nebenan liegt, sich in einer anderen Stadt befindet oder gar auf einem anderen Kontinent ist – für die Wirksamkeit der Fernbehandlung macht dies keinen Unterschied.

  • Mittlerweile haben erste wissenschaftliche Studien die Wirksamkeit von Fernheilungen bestätigt. So zeigt z. B. eine mehrfach überprüfte Studie der Columbia Universität (USA) aus dem Jahr 2001, dass innige Gebete bei künstlicher Befruchtung die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft stark erhöhen. Von den Frauen, für die gebetet wurde, wurden fast 50 Prozent schwanger, gegenüber 26 Prozent in der Kontrollgruppe, für die nicht gebetet wurde.
  • Eine weitere Studie, die die US-Ärztin Elisabeth Targ bereits 1998 auf einem Symposium in Harvard vorstellte, zeigt, dass es in einer Gruppe von AIDS-Patienten im fortgeschrittenen Stadium, die fernbehandelt wurden, keinen einzigen Todesfall gab. In der unbehandelten Kontrollgruppe dagegen lag die Sterblichkeitsrate bei 40 Prozent.
  • Für demnächst sind die Ergebnisse einer groß angelegten, europäischen Studie zum Thema Fernheilung zu erwarten, die kürzlich an der Universität Freiburg durchgeführt wurde – eine Studie, die mit Geldern der Europäischen Union gefördert wurde. Dabei haben insgesamt 400 Heiler über einen Zeitraum von sechs Monaten 400 Schwerkranke aus ganz Europa fernbehandelt. Die an der Studie beteiligten Heiler setzten unterschiedliche Heilsysteme und Heilenergien ein.*

Wie ich selbst dazu gekommen bin?

Nachdem viele meine Klienten sehr weit von mir wohnen- also über 400 km, hat es als Versuch gestartet, jemandem nach einer Operation zu helfen, der aber überraschend erfolgreich beendet wurde. Und plötzlich wurde es mehr , Menschen hatten akute Dinge, die sehr schnell Behandlung bräuchten, aber auch ein paar chronische Dinge, die ich so behandeln wollte. Es war so erfolgreich, dass mir die Klienten sogar sagten – du hast bei der Fernheilung mehr Kraft und positivere Ergebnisse ,als wenn man bei dir in der Praxis sitzt.

Und sie hatten damals auch Recht. Es lag an der Technik…

Heute hat sich das ausgeglichen, das heisst – beides ist genauso stark. Ich benutze Elemente aus der Fernheilung auch bei der Behandlung in der Praxis. Denn es lag an der Technik, wie ich es herausgefunden habe.  Dadurch habe ich Möglichkeiten bekommen, hinter der Kulissen in diesen Lebens schauen zu können:

  • „Wo sind die Wurzel der Krankheiten, wenn das Kind schon seit 1-2 Lebensjahr so krank ist?“
  • „Was ist geschehen? „
  • „War es während der Schwangerschaft, war es in früheren Leben?“

Es gibt in der Literatur genügend Beispiele wo der wissenschaftliche Wert von energetischem Heilen nachgewiesen worden ist. Die Energieübertragung, die dabei stattfindet, ist real, sie wurde bereits physisch gemessen.

Meine Klienten spüren auch deutlich im Körper, wenn irgendetwas dort geschieht. Auch geistiges operieren geht diesen Weg. Aber das ist ein Thema für eine neue Seite.

Bei dem Punkt:  Referenzen finden Sie Berichte über Fernheilungen. Viel Spass beim Lesen.