Und wenn JESUS und EINSTEIN Recht hätten?

Das Dilemma, indem wir uns befinden, wenn wir versuchen, unsere Welt ausschließlich durch die Materie zu verstehen – ist Tausende Jahre alt.

Die Ungeheuerlichkeit dieses Irrtums wird umso deutlicher angesichts unserer heutigen Kenntnis, dass es die unsichtbaren Felder sind, die die Materie steuern und bestimmen.

Für Einstein war das Feld die Energiematrix unseres Universum und sagte mal: „….in dieser neuen Physik ist kein Platz für beides, Feld und Materie, denn das Feld ist die einzige Realität.
Seltsam aber war:

Ein Jahrhundert nachdem Einstein seine bekannte Gleichung (Masse, Energie Gleichung) präsentierte und deutlich machte, wie innig Materie und Energie miteinander verquickt sind, klammern sich viele Menschen immer noch hartnäckig an die Illusion einer rein materiellen Wirklichkeit.

Interessanterweise hat das unsichtbare Energiefeld, das die Materie bildet, (so definieren es die Quantenphysiker) die GLEICHEN EIGENSCHAFTEN wie die unsichtbar gestaltenden Felder. Welche die Metaphysiker GEIST (Spirit) nennen!

Falls Sie sich wundern, wie die Wissenschaft Einstein 100 Jahre lang unbeachtet lassen konnte, dann sollten Sie sich umso mehr wundern, dass die Gesellschaft Jesus über 2000 Jahre ignorieren konnte.

Wenn wir die Botschaften von Jesus und Einstein zusammen betrachten, lässt sich vielleicht eine wissenschaftliche Grundlage für Jesu Goldene Regel: „Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst“ ableiten.

In einer Einstein`schen Welt, in der du und dein Nächster ein und dasselbe sind, leuchtet seine Aufforderung vollkommen ein.

Der Grundgedanke der Relativitätstheorie lautet:

Wir sind alle miteinander verbunden!

Ganz im Sinne des Materialismus konzentriert sich die konventionelle Medizin nur aus den physischen Aspekt des Körpers, auf Bemühungen, die Chemie des Körpers zu kontrollieren und manipulieren, obwohl inzwischen bewiesen ist, dass die Arbeit mit den Energiefeldern des Körpers wirksamer und günstiger ist.

Wir wollen unbedingt anerkennen, dass die moderne Medizin wahre Wunder bewirken kann, vor allem in der Trauma Behandlung!

Wer außerhalb der Schulmedizin Wunderheilungen und spontan Remissionen erlebt, begegnet oft einem erstaunlichen Mangel an Neugierde seitens der medizinischen Autoritäten.

Dies geilt vor allem in den Fällen, in denen der Arzt für die Heilung keine allgemein akzeptable physisch – materielle Erklärung hat…..dann kommt es häufig vor, dass die Ärzte behaupten, der Patient habe das Problem oder die Krankheit gar nicht gehabt – und das trotz der sichtbaren Beweise der Magnetresonanztomographie!

Zum Glück hilft die immer größere Akzeptanz der Komplementärmedizin, das materialistische medizinische Dogma aufzulösen und manche Krankenhäuser arbeiten schon mit Mond oder lassen Heiler für die Patienten einfach da zu sein.

Das beste Ergebnis wäre die natürliche Zusammenarbeit der Energetiker und Ärzte um Patienten sehr schnell und erfolgreich wieder genesen zu können!!!

2017-07-03T23:34:06+00:00

Und wenn JESUS und EINSTEIN Recht hätten?

Das Dilemma, indem wir uns befinden, wenn wir versuchen, unsere Welt ausschließlich durch die Materie zu verstehen – ist Tausende Jahre alt.

Die Ungeheuerlichkeit dieses Irrtums wird umso deutlicher angesichts unserer heutigen Kenntnis, dass es die unsichtbaren Felder sind, die die Materie steuern und bestimmen.

Für Einstein war das Feld die Energiematrix unseres Universum und sagte mal: „….in dieser neuen Physik ist kein Platz für beides, Feld und Materie, denn das Feld ist die einzige Realität.
Seltsam aber war:

Ein Jahrhundert nachdem Einstein seine bekannte Gleichung (Masse, Energie Gleichung) präsentierte und deutlich machte, wie innig Materie und Energie miteinander verquickt sind, klammern sich viele Menschen immer noch hartnäckig an die Illusion einer rein materiellen Wirklichkeit.

Interessanterweise hat das unsichtbare Energiefeld, das die Materie bildet, (so definieren es die Quantenphysiker) die GLEICHEN EIGENSCHAFTEN wie die unsichtbar gestaltenden Felder. Welche die Metaphysiker GEIST (Spirit) nennen!

Falls Sie sich wundern, wie die Wissenschaft Einstein 100 Jahre lang unbeachtet lassen konnte, dann sollten Sie sich umso mehr wundern, dass die Gesellschaft Jesus über 2000 Jahre ignorieren konnte.

Wenn wir die Botschaften von Jesus und Einstein zusammen betrachten, lässt sich vielleicht eine wissenschaftliche Grundlage für Jesu Goldene Regel: „Liebe deinen Nächsten, wie dich selbst“ ableiten.

In einer Einstein`schen Welt, in der du und dein Nächster ein und dasselbe sind, leuchtet seine Aufforderung vollkommen ein.

Der Grundgedanke der Relativitätstheorie lautet:

Wir sind alle miteinander verbunden!

Ganz im Sinne des Materialismus konzentriert sich die konventionelle Medizin nur aus den physischen Aspekt des Körpers, auf Bemühungen, die Chemie des Körpers zu kontrollieren und manipulieren, obwohl inzwischen bewiesen ist, dass die Arbeit mit den Energiefeldern des Körpers wirksamer und günstiger ist.

Wir wollen unbedingt anerkennen, dass die moderne Medizin wahre Wunder bewirken kann, vor allem in der Trauma Behandlung!

Wer außerhalb der Schulmedizin Wunderheilungen und spontan Remissionen erlebt, begegnet oft einem erstaunlichen Mangel an Neugierde seitens der medizinischen Autoritäten.

Dies geilt vor allem in den Fällen, in denen der Arzt für die Heilung keine allgemein akzeptable physisch – materielle Erklärung hat…..dann kommt es häufig vor, dass die Ärzte behaupten, der Patient habe das Problem oder die Krankheit gar nicht gehabt – und das trotz der sichtbaren Beweise der Magnetresonanztomographie!

Zum Glück hilft die immer größere Akzeptanz der Komplementärmedizin, das materialistische medizinische Dogma aufzulösen und manche Krankenhäuser arbeiten schon mit Mond oder lassen Heiler für die Patienten einfach da zu sein.

Das beste Ergebnis wäre die natürliche Zusammenarbeit der Energetiker und Ärzte um Patienten sehr schnell und erfolgreich wieder genesen zu können!!!

2017-07-03T23:36:34+00:00